Grenzen stiften Identität

Grenzen & Kontakt

Unser persönlicher Raum wird durch unsere persönlichen Grenzen definiert. Im Alltag gibt es immer wieder Situationen, wo unsere Grenzen bedroht sind oder überschritten werden. Die Grenzüberschreitung kann physischer Art sein, z.B. im überfüllten Verkehrsmittel auf dem Arbeitsweg oder in der Schlange an der Kasse beim Einkaufen. Sie kann aber auch psychischer Art sein, wenn uns jemand zu Nahe tritt. Grenzüberschreitungen können überall passieren, in der Familie, in der Partnerschaft oder im Team auf der Arbeit.

Wir gehen unterschiedlich mit der Bedrohung unserer Grenzen um. Einerseits situations- und stimmungsbedingt, andererseits, weil wir über unterschiedliche Grenz-Qualitäten verfügen.

Grenzen haben vielfältige Eigenschaften. Sie begründen die eigene Identität eines Menschen im sozialen Kontakt. Sie schützen, um sich abzugrenzen; und sie sind ein Kontaktpunkt zum Gegenüber.

Integratives Coaching unterstützt Sie bei der Identifikation, bei der Festigung und beim situationsangebrachten Umgang mit Ihren persönlichen Grenzen.

Lesen Sie auch den Artikel „Über welche Art von Grenzen verfügen Sie?“ oder „Schützen Sie sich vor Grenzüberschreitungen!“.